Textilpflege Hartmann
Der Reinigungs-Profi.



Acetat
Baumwolle
Cupro
Glattleder-Imitationen
Goretex u. Sympatex
Leder
Leinen
Microfasergewebe
Modacryl
Modal
Polyacryl
Polyamid
Polychlorid
Polyester
Polyethylen & Polypropylen
Schafwolle
Seide
Tencel
Tierhaare
Velourslederimitation
Viskose



Baumwolle ist der Faserstoff mit dem weltweit grössten Anteil an der Weltproduktion textiler Rohstoffe. Sie wird von den behaarten Samen der Baumwollpflanze gewonnen und bestehen aus Cellulose.

Die feine Baumwollfaser ist weich und durch ihre Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen, besonders hautfreundlich. Ausserdem hat sie eine hohe Reiss- und Scheuerfestigkeit. Sie besitzt gute Pflege- Eigenschaften, doch sollte Kleidung mit kräftigen Farben die ersten Male vorsichtshalber getrennt gewaschen werden. Weisse Baumwollartikel und solche in hochechten Farben sind meist kochfest, was hinsichtlich der Wäsche-Hygiene von grossem Vorteil ist.

Bei den Oberbekleidungsstoffen aus Baumwolle gibt es aber auch Qualitäten, die nicht für eine Waschbehandlung geeignet sind, weil sie zu stark einlaufen würden. Hier ist der Gang in die Textilreinigung angesagt.

Gebügelt werden kann Baumwolle bei hohen Temperaturen bis zu 200°C (drei Punkte). Eine Ausnahme macht die bei modischen Outdoor-Jacken beliebte gewachste Baumwolle: Die Kleidungsstücke sind zwar strapazierfähig, können aber weder gewaschen noch gereinigt werden, da sich dabei die Wachsschicht auflösen würde.