Textilpflege Hartmann
Der Reinigungs-Profi.



Acetat
Baumwolle
Cupro
Glattleder-Imitationen
Goretex u. Sympatex
Leder
Leinen
Microfasergewebe
Modacryl
Modal
Polyacryl
Polyamid
Polychlorid
Polyester
Polyethylen & Polypropylen
Schafwolle
Seide
Tencel
Tierhaare
Velourslederimitation
Viskose



Glattleder finden für modische Kleidungsstücke und als Besatzmaterialien Verwendung. Häufig bestehen sie aus einer Wirkware aus Viskose und Polyamid als Trägermaterial und einer Beschichtung aus Polyurethan an der Oberfläche. Sie können aber auch aus einem Microfasergewebe und einer Oberflächen- beschichtung aus Polyurethan bestehen.

Die Imitationen haben Ähnlichkeit mit sehr feinem Nappaleder, verfügen über eine hohe Festigkeit und sind wegen ihres sehr weichen, geschmeidigen Griffs als Material für Oberbekleidung sehr beliebt.

Diese Glattlederimitationen können in der Textilreinigung gepflegt oder - wenn es die Pflege-Kennzeichnung erlaubt - auch zu Hause bei 30°C schonend gewaschen werden. Allerdings dürfen die Stücke nach einer Nassbehandlung nicht geschleudert werden, weil das zu Knitter und Falten führen könnte.

Auch bügeln und dämpfen mit dem Bügeleisen ist nicht ganz einfach und kann nur bei geringer Temperatur von der linken Seite erfolgen. Besser ist, man lässt die guten Stücke vom Profi auf einem Dampfbügelgerät aufdämpfen.

Vorsicht auch beim Umgang mit Kugelschreiber, Filzstift und Tinte: die Flecken gehen nicht mehr raus. Wasserlösliche Substanzen sind dagegen leicht abwaschbar.