Textilpflege Hartmann
Der Reinigungs-Profi.



Acetat
Baumwolle
Cupro
Glattleder-Imitationen
Goretex u. Sympatex
Leder
Leinen
Microfasergewebe
Modacryl
Modal
Polyacryl
Polyamid
Polychlorid
Polyester
Polyethylen & Polypropylen
Schafwolle
Seide
Tencel
Tierhaare
Velourslederimitation
Viskose



Viskose ist die bekannteste Chemiefaser auf Cellulose-Basis. Der natürliche Rohstoff wird durch Einwirkung von Chemikalien In eine dickflüssige Lösung umgewandelt und unter hohem Druck durch feine Düsen gepresst. Dieses "Erspinnen" ist vergleichbar mit der Bildung des Seidenfadens durch die Raupe.

Viskosefasern quellen in Wasser sehr stark, verlieren dabei an Festigkeit und besitzen eine ausgeprägte Krumpfneigung.

Für eine Waschbehandlung sind Viskoseartikel nur bedingt geeignet. Bei einer Behandlung mit Lösemittel in der Textilreinigung tritt keine Faserquellung auf.

Um Viskoseartikel, meist Futterstoffe, Kleider und Blusen, waschbar zu machen, werden sie mit Kunstharz ausgerüstet. Dadurch wird ihre Knitter- und Krumpfbeständigkeit erhöht. Die Bügeltemperatur darf 150°C (zwei Punkte) nicht übersteigen.